4 von 5 Sternen 4.3

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Es ist immer schwierig den Realitätsgrad einer Verkehrsmaschine zu beurteilen; Ich halte ihn für mittelprächtig. Vor allem die Version -500 erscheint mir etwas zu spritzig; Ich kann auch keinen ernsthaften
    Unterschied im Flugverhalten zwischen den einzelnen Versionen feststellen. Das mag aber mein eigener subjektiver Eindruck sein. Die One Eleven besitzt eine Triebwerkskühlung per Wassereinspritzung, da die Triebwerke beim Start unter Volllast überhitzen würden. Auch hier habe ich den Eindruck das dies nicht
    akurat umgesetzt wurde.

    Insgesamt ansprechend ist das Cockpit; Einziger Wehrmutstropfen: Es sieht steril und zu neu aus, keinerlei
    typische Abnutzungen erkennbar. Auch das Außenmodell, welches in meinen Augen sehr gelungen ist, hätte ein paar typische Verschmutzungen vertragen können.

    Ein ganz großes Plus ist die Performance. Ich konnte keinerlei fps-Einbrüche verzeichnen!

    Zur Systemtiefe bleibt zu sagen, das Just Flight erst gar nicht den Anspruch erheben möchte zu sehr in´s Detail zu gehen. Die One Eleven ist ein typisches F-lite Produkt.

    Ich mag diese One-Eleven. Sie lädt ganz klar dazu ein einfach einzusteigen und zu einer Platzrunde zu starten.
    Wer seine Ansprüche nicht ganz zu hoch schraubt wird mit diesem Jet glücklich sein.

    Von daher: 4 von 5 Sternen

Kommentare zur Bewertung 0